Autor Thema: [Technik] Artikel: Zylinder ausgelaufen!?  (Gelesen 3986 mal)

Offline Torsten

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
[Technik] Artikel: Zylinder ausgelaufen!?
« am: Februar 21, 2008, 05:58:01 Nachmittag »
Zum Artikel: Zylinder ausgelaufen!?
Zitat
Nicht das hier etwas aus dem Zylinder tropft, nein mit dem Begriff "ausgelaufen" bezeichnet man die Tatsache, dass die Lauff. . .


Wenn Dichtmittel verwendet werden muessen dann am besten etwas dauerelastisches z.B. Dirko HT; ich habe schon zu oft Curil im Oelsieb gefunden:-(

Have A Nice Day
Torsten

Offline Xerxes

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 783
    • Profil anzeigen
Re: [Technik] Artikel: Zylinder ausgelaufen!?
« Antwort #1 am: Februar 22, 2008, 08:10:02 Vormittag »
Curil T härtet auch nicht aus und ist auf sehr heissen Flächen dünn aufgetragen eine gute Sache. Fehlende oder beschädigte Dichtungen mit ordentlich Dichtmittel zu ersetzen bzw. zu reparieren funktioniert vielleicht an groben Graugussblöcken aus England oder den USA  ;)
Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber geile Grafik!